Grafische Darstellung einer Spritze

Neben gefährdeten Risikogruppen bekommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitssystems und in der Pflege die Corona-Schutzimpfung zuerst. Hier finden Sie wichtige Informationen, Leitfäden und Stimmen von Kolleginnen und Kollegen. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit, sich zu Ihren Fragen und zur Umsetzung in der Praxis auszutauschen.

Aus der Praxis

„Für mich ist das Impfen der Weg zurück in die Freiheit“

Die gesprayte Banane ist sein Markenzeichen: Mit ihr zeichnet Thomas Baumgärtel Museen und Galerien weltweit als besondere Orte der Kultur aus. Seit Februar 2021 ziert eine besondere Version dieser Banane auch Impfzentren und Krankenhäuser. Warum, das erzählt der Künstler im Interview.

Illustrative Darstellung einer Spritze und eines Hauses.

Corona-Schutzimpfung in der stationären Pflege: Austausch mit dem RKI

Was bedeutet der aktuelle Stand der Impfungen für Pflegeeinrichtungen? Und welche Perspektiven gibt es für die Zukunft? Darüber sprachen Vertreterinnen und Vertreter des Robert Koch-Instituts (RKI) und der Pflege-Verbände.

Schwarz-Weiß-Porträt von Randolf Mäser

Versicherungsschutz bei berufsbedingten Impfungen

Mit der Corona-Schutzimpfung für Pflegekräfte stellt sich vielen die Frage, wie es eigentlich um die gesetzliche Unfallversicherung bei Schäden steht, die über die normale Impfreaktion hinausgehen. Antworten darauf hat Randolf Mäser von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Schwarz-Weiß-Porträt von Johanna Stranzinger.

Die Corona-Schutzimpfung aus Sicht der Arbeitsmedizin

Antworten von Dr. Johanna Stranzinger (BGW) und Dr. Ursula Peschke auf Fragen von Netzwerkmitgliedern. 

Schwarz-Weiß-Porträt von Prof. Dr. Watzl

Im Dialog mit Prof. Dr. Carsten Watzl

Was ist dran an Impfmythen? Prof. Dr. Carsten Watzl, leitender Immunologe am Leibniz Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo), beantwortet aus seiner fachlichen Sicht im Dialog mit Pflegekräften Fragen zur Corona-Schutzimpfung und klärt zu Gerüchten und Falschmeldungen auf. 

Illustration: Eine Spritze, die Impfstoff enthält.

Impfbereitschaft fördern – aber wie?

Die Impfbereitschaft der Pflegekräfte ist hoch. Dennoch haben sie Fragen zur  Impfung – wie andere Bürgerinnen und Bürger auch. Beim ersten digitalen Praxisdialog zur Corona-Schutzimpfung diskutierten Pflege- und Führungskräfte, wie sie gut informieren und aufklären können.

Illustration: Spritze mit Impfstoff, neben der zwei Sprechblasen abgebildet sind.

Corona-Schutzimpfung: Gut informiert sein

Im ersten digitalen Praxisdialog zur Corona-Schutzimpfung beschäftigten sich Pflege- und Führungskräfte damit, die Impfbereitschaft zu fördern. Wie sie sich und andere gut informieren können, darum ging es in den folgenden Austauschrunden.

Stimmen aus dem Netzwerk

Schwarz-Weiß-Porträt von Claudia G., sie trägt eine Winterjacke und Mütze.

„Die Impfung ist der einzige Weg aus dieser Pandemie“

Als eine der ersten hat sich Claudia gegen Corona impfen lassen. Die Inhaberin eines ambulanten Pflegedienstes in Schleswig-Holstein erzählt, warum ihr die Corona-Schutzimpfung so wichtig ist.

Schwarz-Weiß-Porträt von einer Person mit großer Brille, Schutzhaube und medizinischer Maske.

„Die Vorteile überwiegen“

Auf der Intensivstation kämpft Anke täglich um das Leben von Corona-Patientinnen und -Patienten. Sie hofft auf eine breite Impfbereitschaft.

Schwarz-Weiß-Porträt von Bernard L.

„Mit gutem Beispiel geschlossen vorangehen“

Bernhard ist Qualitätsmanager in einem Krankenhaus und Seniorenheim. Für ihn nehmen Leitungskräfte eine Vorbildrolle bei der Corona-Schutzimpfung ein.

Schwarz-Weiß-Porträt von Tobias Plonka.

„Unsere Patienten benötigen Schutz – genauso wie unser Gesundheitssystem“

Tobias arbeitet als Altenpfleger bei einem ambulanten Pflegedienst. Die Corona-Schutzimpfung bedeutet für ihn Eigenschutz, entlastet aus seiner Sicht das Gesundheitssystem und schützt damit auch die gesamte Bevölkerung.

Schwarz-Weiß-Porträt von Sven G.

„Nur gemeinsam können wir diese Pandemie überstehen und hinter uns lassen“

Er möchte Familie und Freunde bald wieder ohne Abstand treffen und seinen Patientinnen und Patienten ohne Maske begegnen können: Sven ist Besitzer und Geschäftsführer eines Palliativpflegedienstes in Hamburg und hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen.

Schwarz-Weiß-Porträt von Maria W.

„Ich habe gesehen, was Covid anrichten kann”

Sie möchte ihren Beitrag zur Herdenimmunität leisten: Mara ist Leiterin einer neurologischen Krankenhausstation in Schleswig und berichtet im Video, warum sie sich hat impfen lassen. 

Schwarz-Weiß-Porträt von Petra.

„Durch eine Impfung schaffen wir Sicherheit für Begegnungen und Bildungsangebote“

Als Expertin in der Pflegeentwicklung hofft Petra, bald wieder Weiterbildungen für Inklusion anbieten zu können – und damit dafür zu sorgen, dass Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen überall Teil unserer Gemeinschaft sein können.

Schwarz-Weiß-Porträt von Kevin L., er trägt eine schwarze Brille und eine Mütze.

„Ich lasse mich impfen“

Kevin pflegt im Raum Trier Menschen mit Demenz. Er sieht die Corona-Schutzimpfung als Chance.

Schwarz-Weiß-Porträt von Sabine H.

„Jeder muss seinen Beitrag leisten“

Für Pflegeberaterin Sabine heißt sich impfen lassen Verantwortung zu übernehmen – für sich selbst, für die eigene Familie und für alle Menschen in diesem Land.

Illustration: Person, links neben ihr ist eine Sprechblase, in der eine Spritze abgebildet ist.

Warum lassen Sie sich impfen?

Das wollten wir von Ihnen wissen. Viele von Ihnen haben geantwortet und von ihren Beweggründen erzählt.

Wissen & Downloads

Leitfäden und Übersichten

Was müssen Beschäftigte im Gesundheitswesen und in der Pflege über die Corona-Schutzimpfung wissen? Und worauf kommt es im Gespräch mit zu impfenden Patientinnen und Patienten oder den Angehörigen an? Diese Leitfäden und Übersichten geben Aufschluss.

Infomaterialien und Aufklärungsbögen

Gemeinsam erarbeiteten das Deutsche Grüne Kreuz e. V. und das Robert Koch-Institut Aufklärungsmerkblätter, Einwilligungsbögen und ausführliche Hinweise zur Impfaufklärung. Alle Dokumente stehen hier als Download zur Verfügung.

Informationen aus dem RKI

Mit Schaubildern, Videos und einem FAQ klärt das Robert Koch-Institut über die Corona-Schutzimpfung auf – Hinweise, die viele von Ihnen aus dem Netzwerk bereits miteinander teilen.

Weitere Informationen – verständlich aufbereitet

Ob rein visuell, in kurzen Videos, Podcasts oder Leichter Sprache: Wichtige Infos rund um die Corona-Schutzimpfung finden Sie hier verständlich aufbereitet.

#ÄrmelHoch

Mit der Informationskampagne „Deutschland krempelt die #Ärmelhoch“ informiert das Bundesgesundheitsministerium gemeinsam mit dem Robert Koch-Institut und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung umfassend über die Corona-Schutzimpfung. In der ersten Phase der Impfungen geht es zunächst um diejenigen Menschen, die am dringendsten geschützt werden müssen. Machen Sie auch in Ihrer Einrichtung die Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung sichtbar – mit dem Plakat zur Kampagne.

www.zusammengegencorona.de