„Arbeite gut und rede darüber“: Wie können sich Pflegekräfte kommunikativ besser verkaufen? („KoWeP“)

Mittwoch, 24. August 2022, 11 Uhr

In der Pflege driften gesellschaftliche Bedeutung und gesellschaftliche Wertschätzung teilweise auseinander. Das kann dazu führen, dass auch Beschäftigte in der Pflege ihre Arbeit nicht mit dem angemessenen Stolz nach außen vertreten. Das Projekt „Kompetenzkommunikation und Wertschöpfung in der Pflege (KoWeP)“ will Pflegekräfte dazu anregen, ihre Kompetenzen selbstbewusster zu kommunizieren – ganz nach dem Motto „Arbeite gut und rede darüber“. Wie kann das gelingen?

Melden Sie sich an und diskutieren Sie am 24. August um 11 Uhr mit Kurt Georg Ciesinger, DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH, und Dr.-Ing. Paul Fuchs-Frohnhofen, MA&T Sell & Partner GmbH, erste Projektergebnisse und Ansatzpunkte. Die Ergebnisse des Praxisdialogs fließen in die Entwicklung eines Bildungsangebots für Pflegende zum Thema Kompetenzkommunikation ein.