„Pausentaste“: Junge Menschen mit Pflegeverantwortung

Mittwoch, 01. Juni 2022, 16 Uhr

In Deutschland leben rund 500.000 Kinder und Jugendliche, die ihre Angehörigen pflegen. Egal, ob man sich um die schwer erkrankte Mutter oder den behinderten Bruder kümmert, die Pflege kann extrem aufwändig sein – sodass die jungen Helferinnen und Helfer manchmal selber Hilfe brauchen. Dafür gibt es das Projekt „Pausentaste“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Dr. Jens Gmeiner, Referent im Referat „Familienpflegezeit und Pflegende Angehörige“, erzählt im Praxisdialog am 01. Juni um 16 Uhr, wie das Projekt des BMFSFJ den jungen Pflegenden in den Familien hilft und worauf es bei der Unterstützung im privaten Umfeld ankommt.