Informieren

Praxisleitfaden:
Die Überleitung gut managen

Wie es für Menschen nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schwierigen Situation zuhause weitergeht, entscheidet sich in der Kurzzeitpflege. Um die wichtige Aufgabe der Überleitung dort leichter managen zu können, gibt es jetzt einen praktischen Leitfaden.

Die Weichen früh stellen

Um die Überleitung erfolgreich zu managen, beginnen Sie am besten lange vor der Entlassungsplanung. Starten Sie, bevor Sie den Pflegegast aufnehmen und beziehen Sie andere Akteurinnen und Akteure von Anfang an aktiv mit ein. Wie genau? Dabei hilft Ihnen unser Praxisleitfaden.

Gemeinsam lässt‘s sich besser planen

Die Entlassung eines Pflegegastes zu planen, gehört zum guten Überleitungsmanagement dazu. Am besten ist so eine Planung allen Mitarbeitenden der Pflegeeinrichtung bekannt und zugänglich. Wie so ein gemeinsam genutztes Dokument aussehen kann, sehen Sie hier: