Digitalisierung kann Beschäftigte in der ambulanten und stationären Langzeitpflege erheblich entlasten. Deshalb fördert das Sofortprogramm Pflege Investitionen in die digitale und technische Ausrüstung. Wie und was gefördert werden kann, erläutert Nicole Wuzik (DAK-Gesundheit) im Video.

Die bisherige Laufzeit des Sofortprogramms Pflege bis 2021 wurde mit dem Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) um zwei Jahre – also bis 2023 – verlängert. Welche Maßnahmen werden damit gefördert? Wer ist anspruchsberechtigt – und wie läuft die Antragsstellung ab? Diese Fragen beantwortet Nicole Wuzik von der DAK-Gesundheit (Landesvertretungen Rheinland-Pfalz und Saarland) in den folgenden Videos.