#pflegereserve

Vor Ort wird Unterstützung in einer Pflegeeinrichtungen benötigt? Sie haben Erfahrung in der Pflege und möchten die Pflege in der Pandemie unterstützen? Die Online-Plattform #pflegereserve bringt auf schnellem Weg Angebot und Nachfrage zusammen. Alle Informationen rund um das Projekt sowie Eindrücke und Erfahrungen finden Sie auf dieser Seite.

Helfen Sie, die Plattform bekannt zu machen – mit einem Banner für Ihre Website oder unserem Infopaket zum Download

Schwerpunktthema

Stand: 03. März 2022

Durch Zusatzbelastungen oder hohen Krankenstand kommen Pflege-Einrichtungen in der Pandemie bisweilen an ihre personellen Grenzen. Die Online-Plattform #pflegereserve vermittelt unbürokratisch Einzelpersonen unter anderem an Krankenhäuser, Pflege- und Altenheime, die aufgrund der Pandemie Unterstützungsbedarf haben.

Das Besondere: Freiwillige und Einrichtungen können bundesweit per Online-Registrierung ihren individuellen Bedarf oder ihre möglichen Einsatzgebiete und -zeiten eingeben. Die #pflegereserve vermittelt aus diesem Pool gezielt passende Interessentinnen und Interessenten an Einrichtungen. Einsätze sind – je nach Erfahrung – in der Pflege, aber auch in der Verwaltung, am Empfang oder in der Küche möglich. So kann sich jeder und jede mit den individuellen Fähigkeiten vor Ort engagieren und die Hilfe kommt dort an, wo sie gebraucht wird. Das Verfahren ist für alle Seiten schnell und unkompliziert.

Die #pflegereserve steht seit 2022 unter Trägerschaft des Bundesministeriums für Gesundheit. Die Bertelsmann Stiftung hat sie mit Unterstützung zivilgesellschaftlicher und pflegerischer Organiationen entwickelt und aufgebaut. Ziel des Projekts war die Weiterentwicklung der Plattform hinsichtlich der immer noch bestehenden pandemischen Lage und den damit verbundenen Herausforderungen im Gesundheitssystem.

Angebote einzelner Bundesländer

Freiwilligen-Pflegepool Rheinland-Pfalz

Die Landespflegekammer hat in Zusammenarbeit mit dem Land Rheinland-Pfalz eine zentrale Meldestelle für Pflegefachpersonen und Pflegehilfskräfte eingerichtet, die derzeit nicht im Beruf tätig sind und für einen befristeten Zeitraum wieder in den Pflegeberuf zurückkehren möchten, um bei der Bewältigung dieser gesellschaftlichen Ausnahmesituation zu unterstützen.

Pflegepool Bayern

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern betreibt den Pflegepool Bayern. Hier können sich Freiwillige registrieren, um in der Pflege zu unterstützen, wenn aufgrund der Corona-Pandemie personell nicht vertretbare Engpässe in dem jeweiligen Zuständigkeitsbereich bestehen und die Unterstützung durch Freiwillige aus dem Pflegepool unabdingbar wird.

Alle Beiträge zum Thema

1 / 4
Illustration eines Laptops. In einem lila Balken davor steht #pflegereserve geschrieben.

Unbürokratisch die Pflege stärken: So funktioniert die #pflegereserve

Registrieren, Profil einrichten und Unterstützung finden oder bieten: Sich bei der #pflegereserve anzumelden, ist ganz einfach. Hier erklären wir, wie's geht.

Illustration einer Person, die Maske trägt. Darüber liegt ein lila Balken mit dem Schriftzug "#pflegereserve".

#pflegereserve: Praktische Unterstützung im Gesundheits- und Sozialwesen finden

Die immer noch andauernde Corona-Pandemie belastet das Gesundheits- und Sozialwesen enorm. Für Personen aus dem Pflegesektor, aber auch für Personen ohne pflegerische Ausbildung, gibt es in der aktuellen Situation die Möglichkeit, die Pflege zu unterstützen.

Portrait von Pflegereservistin Dinah.

Pflege-Reservistin im Einsatz der Nationalen Test-Strategie

Von der Registrierung bis zum Einsatz: Dinah Reitz erzählt ihre Geschichte von der Bereitschaft, Pflegeeinrichtungen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Schwarz-Weiß-Porträt von Ulrich Rommel.

„Fachkräfte entscheiden sich bewusst für eine bestimmte Funktion“

Ulrich Rommel ist Teil der Einrichtungsleitung AWO Ulm Weststadt und hat in der Corona-Pandemie auf die #pflegereserve zurückgegriffen. Welche Aufgaben die darüber gewonnenen Personen in seiner Einrichtung übernommen haben und warum er #pflegereserve weiterempfiehlt, erzählte er im Praxisdialog.

Schwarz-Weiß-Porträt von Sabine Hindrichs

„Wir bilden die gesamte Vielfalt des Pflegesektors ab“

Was ist die #pflegereserve-Plattform? Welche Vorteile bietet sie? Und wie kann ich mitmachen? Sabine Hindrichs, Referentin bei der Bundespflegekammer, hat die Plattform mit aufgebaut und beantwortete diese und weitere Fragen im Praxisdialog.