Corona-Folgen – Wie umgehen mit ungeimpften Kolleginnen und Kollegen?

Mittwoch, 19. Januar 2022, 11 Uhr

Die Corona-Pandemie hat die Pflege in Deutschland seit fast zwei Jahren fest im Griff. Dabei steht mittlerweile eine wirkmächtige Option der Corona-Abwehr flächendeckend zur Verfügung, vor der einzelne Pflegekräfte noch immer zurückschrecken: Die Corona-Schutzimpfung. Ab Mitte März 2022 gilt daher für Personal in Pflegeeinrichtungen und vergleichbaren Settings die Impfpflicht.

Wie kann man sich am besten darauf vorbreiten? Welche Schwierigkeiten, Lösungsansätze und Informationsangebote gibt es? Wie umgehen mit ungeimpften Kolleginnen und Kollegen in der Pflege? Wie soll sich ein Team organisieren, solange Kolleginnen oder Kollegen noch keinen ausreichenden Impfschutz nachweisen können? Darüber möchten wir uns 19. Januar um 11 Uhr mit Julia Neufeind, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Robert Koch-Institut im Fachgebiet Impfprävention, und Ihnen gemeinsam austauschen.