Wie gelingt gute Arbeit?

Mit einer Themenseite geben wir Impulse zu relevanten Informationen aus Pflegepraxis, Pflegewissenschaft und Politik, die beruflich Pflegende für den eigenen Pflegealltag nutzen können.

Jetzt Themenseite ansehen

Pflege & Hitzeschutz

Der Umgang mit Hitzewellen ist für beruflich Pflegende wichtig, da Pflegebedürftige besonders sensibel auf Hitze reagieren können. Wir haben für Sie Expertenwissen auf einer Sonderseite gebündelt. Sie finden dort Tipps für den Pflegealltag, langfristige Handlungsempfehlungen aus Forschungsprojekten und eine Übersicht aktueller politischer Initiativen. Am 24. Mai hat der Qualitätsausschuss Pflege eine bundeseinheitliche Empfehlung zum Einsatz von Hitzeschutzplänen in Pflegeeinrichtungen und –diensten veröffentlicht. Am 5. Juni fand der bundesweite Hitzeaktionstag statt.

Mehr erfahren

Tag der Pflegenden 2024

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tag der Pflegenden – er steht unter dem Motto „Our Nurses. Our Future. Economic Power of Care“ – spricht Prof. Dr. Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit, in einem Anschreiben an alle beruflich Pflegenden über die Rolle von Wertschätzung und Kompetenzen in der Pflege.  
 

Zum Ministerbrief

Aktuelle Meldungen aus der Pflege

Pflege im Fokus auf der re:publica

Noch nie hat die Pflege eine so prominente Rolle bei der Veranstaltung re:publica gespielt. Die diesjährige Ausgabe des Digital- und Politikfestivals in Berlin steht unter dem Motto „Who cares“ und findet an drei Tagen vom 27. bis 29. Mai statt. Der Dokumentarfilm „Who Cares“ der Friedrich-Ebert-Stiftung wird  prominent auf großer Bühne gezeigt. Zugleich gibt es mehrere Sessions und Vorträge, in denen es um aktuelle Entwicklungen in der Pflege im Kontext von Fachkräftemangel und Digitalisierung geht.

Worum es beim Pflegekompetenzgesetz geht

Pflegekräfte können mehr, als sie im aktuellen Recht dürfen. Das sagt Dr. Martin Schölkopf, Leiter der Abteilung 4 (Pflegeversicherung und -stärkung) im Bundesministerium für Gesundheit, in einem Kurzinterview zum geplanten Pflegekompetenzgesetz.

Moll im Atrium: Diskussion über Gewalt gegen Pflegekräfte

Wie steht es um den Schutz bei Gewalt gegen Pflegekräfte, und welche Maßnahmen können helfen, solche Situationen zu vermeiden? Darüber hat die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Claudia Moll (MdB) in ihrer Veranstaltung „Moll im Atrium“ am 15. Mai gemeinsam mit ihren Gästen diskutiert.

Mehr Befugnisse für die Pflege

Pflegefachkräfte sollen künftig – gemäß ihren Qualifikationen – in der Versorgung mehr Befugnisse erhalten. Dazu ist Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach aktuell mit dem Deutschen Pflegerat e. V. und weiteren Verbänden aus der Langzeit- und Krankenpflege im Austausch, um einen Gesetzentwurf gemeinsam vorzubereiten. Auf der Altenpflegemesse in Essen betonte er die große Bedeutung des Gesetzesvorhabens.

 

2. Fachaustausch zum Pflegekompetenzgesetz

Pflegekräfte sollen künftig – gemäß ihren Qualifikationen in der Versorgung – mehr Kompetenzen erhalten. Dazu hat sich Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach mit Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e. V. und weiteren Verbänden aus Langzeit- und Krankenpflege am 20. März zu einem zweiten Fachaustausch getroffen, um einen gemeinsamen Gesetzentwurf zu erarbeiten.

Mehr erfahren

Pflege hat's drauf – sprechen wir drüber

Bewusst über die eigene Arbeit zu reden, stärkt das Verständnis mit den damit verbundenen Tätigkeiten und Kompetenzen von beruflich Pflegenden. Mit der Aktion "Pflege hat's drauf – sprechen wir drüber" wollen wir als Pflegenetzwerk Deutschland die Rolle einer wertschätzenden Kommunikation in den Fokus rücken. 

Pflege hat's drauf

Themenseiten & Hintergrundwissen

Internationale Fachkräfte gut integrieren

Von der Anwerbung über die Anerkennung bis hin zur fachlichen und sprachlichen Integration – wer als Pflegeeinrichtung ausländische Pflegefachpersonen integrieren möchte, sollte sich vorab umfassend über wichtige Schritte, Prozesse und Verfahren informieren. Hier geben wir einen Überblick über Erkenntnisse aus Pflegewissenschaft und Pflegepraxis, aber auch hinsichtlich aktueller politischer Rahmenbedingungen.

FAQ: Das neue Personalbemessungsverfahren

Ab dem 1. Juli 2023 werden gesetzlich bundeseinheitliche und an der individuellen Bewohnenden-Struktur ausgerichtete Personalanhaltswerte für vollstationäre Pflegeeinrichtungen nach § 113c SGB XI vorgegeben. In einem FAQ haben wir zentrale Fragen und Antworten zusammengestellt. 

Pflegearbeitsplatz der Zukunft

Zum Tag der Pflegenden 2023 wurden die Ergebnisse einer vom BMG geförderten Arbeitsplatzstudie vorgestellt. Hier finden Sie alle Infos zum damaligen Veranstaltungsprogramm und den Ergebnissen der Studie. Diese sind inzwischen auch als kompakter Flyer erschienen.

Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

Die "Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtshilfe" (BAGFW) hat am 14. November 2023 eine Fachveranstaltung durchgeführt, um eine Bilanz zum bisherigen Umsetzungstand des Expertenstandards „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“  zu ziehen. Diese Veranstaltung fand unter dem Dach der Nationalen Demenzstrategie statt. Ein besonderer Fokus lag auf den Erfahrungen der Praktikerinnen und Praktiker bei der Einführung und Umsetzung des Expertenstandards.

GAP-Projekt: Welche Vorteile bietet eine Teilnahme?

Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege, inklusive der Vereinbarkeit von familiärer Pflege, Familie und Beruf, sind maßgeblich für die psychosoziale und körperliche Gesundheit der Mitarbeitenden. Außerdem sorgen sie für eine verbesserte Bindung des Personals an Unternehmen. Hier setzt auch das Projekt „Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege“ (GAP) der Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung an. Die Geschäftsstelle von GAP hat nun zusammengefasst, warum sich eine Teilnahme am Projekt für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen lohnt.

Fachveranstaltung Coronalehren & Krisenresilienz

Mit der Corona-Pandemie wurden gerade auch Pflegeeinrichtungen vor große Herausforderungen gestellt. Zugleich werden weitere Krisensituationen – etwa im Zusammenhang mit dem Klimawandel – immer wahrscheinlicher. Bei derr Fachveranstaltung „Lehren aus der Corona-Pandemie und zukünftige Krisenresilienz in der Langzeitpflege“ hatte das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) am 6. Dezember 2023  ging es um die Aufarbeitung vergangener Krisensituationen und den gemeinsamen Blick nach vorne für mehr Krisenfestigkeit in der Zukunft. Wir haben die Ergebnisse zusammengefasst.

Austauschen

Unsere Praxisdialoge

06/24

19

Mittwoch

21

Freitag

04

Dienstag

Dr. Heidi Oschmiansky, Jörg Schemann

11 Uhr, online

04

Dienstag

Annemarie Fajardo, Peter Tackenberg, Dr. Anika Heimann-Steinert, Martin Saß

15 Uhr, online

11

Dienstag

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden
Sie hier - zum Ausdrucken und Weitergeben!

zum download
Austauschen

Das Netzwerk für alle, die Pflege bewegen.

Wir bringen Pflegepraxis, Wissenschaft und Politik zusammen. Jetzt dabei sein und sich einbringen!

Ich möchte mich für den Newsletter des Pflegenetzwerk Deutschland anmelden.

Bitte geben Sie einen Vornamen an.
Bitte geben Sie einen Nachnamen an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse an.