Sicherheitskultur in der Pflege

Mittwoch, 16. November 2022, 16 Uhr

In der Pflege gibt es eine Vielzahl gesundheitlicher Risiken für Pflegebedürftige, zum Beispiel bei der Medikation, der Wundversorgung oder aber durch Gewaltvorkommnisse. Um diesen Risiken vorzubeugen, rief die Stiftung „Zentrum für Qualität in der Pflege“ (ZQP) das Projekt „Sicherheitskultur in ambulanten Pflege-Settings“ ins Leben.

Katrin Havers, Projektleiterin im ZQP, erläutert im Praxisdialog am 16. November um 16 Uhr, auf welche Eigenschaften und Kompetenzen es bei Pflegediensten und Pflegenden ankommt, um die Sicherheit aller zu gewährleisten. Melden Sie sich an.