Kompetenzkommunikation und Wertschätzung in der Pflege (KoWeP)

Einführung

Stand: 28. Februar 2022

Das Ziel des Projekts KoWeP ist es, die Kompetenzkommunikation, das heißt die sprachliche Darstellung der Berufskompetenz von Pflegenden, zu steigern. Neben der Fähigkeit, die eigene Expertise besser nach Außen darzustellen, werden auch Kommunikationsmuster gefördert, die den gesellschaftlichen Wert und die Sichtbarkeit der eigenen Tätigkeit demonstrieren. Außerdem werden durch die verbesserte Kompetenzkommunikation das Selbstwertgefühl der Pflegekräfte gesteigert und wichtige Eigenschaften zur aktiven Teilnahme und Mitgestaltung im Pflegediskurs vermittelt.

Bei KoWeP handelt es sich um ein wissenschaftliches Projekt mit zentralem Bezug zur pflegerischen Praxis und zu gesellschaftlichen / politischen Fragen. Für wissenschaftlich interessierte werden Wissenschaftliche Ergebnisse des Forschungsprojekts aufbereitet zur Verfügung gestellt. Daneben stehen Praxisrelevante Informationen, wie z.B. Handreichungen zur Verfügung, um Impulse für die Praxis zu liefern. 

In einem grauen Kreis steht ein lila Textfeld mit dem Wort KoWeP

Das Forschungsprojekt

Wissenschaftlich Interessierte finden hier die Ergebnisse des Projekts. Diese sind in unterschiedlichem Detailgrad aufbereitet. Personen aus der Praxis, die einen wissenschaftlichen Überblick über das Projekt wollen, werden hier genauso angesprochen, wie Wissenschaftler mit einem vertieften Interesse für dieses Projekt.

Illustration: Zwei Personen im Gespräch

Impulse aus der und für die Praxis

Das Projekt KoWeP bietet einen direkten Nutzen für die Praxis. An dieser Stelle finden Sie Impulse für die Praxis wie zum Beispiel Lehr- und Lernmaterialien.

Illustration: Sechs Personen stehen nebeneinander. Dahinter: das Bundeswappen Deutschlands

Bedeutung für Politik und Gesellschaft

Das Projekt KoWeP trägt zur Verbesserung der sprachlichen Darstellung der Berufskompetenzen von Pflegefachkräften bei und soll dabei helfen deren Berufsstolz und das Selbstbewusstsein zu steigern. Hier finden Sie weitere Informationen und Ansätze aus dem Netzwerk, die dazu beitragen können, das Image und die gesellschaftliche Wertschätzung des Pflegeberufs zu fördern.

Bleiben Sie mit uns im Kontakt

Wenn Sie an dem Thema Kompetenzkommunikation und Wertschätzung interessiert sind, melden Sie sich bei uns per E-Mail. Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten und kommende Veranstaltungen. Machen Sie mit im Netzwerk und nehmen Sie aktiv an unseren Austauschformaten teil. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.