Deutsches Kompetenzzentrum für internationale Fachkräfte in den Gesundheits- und Pflegeberufen (DKF)

Einführung

Stand: 03. Mai 2022

Immer mehr Pflege- und Gesundheitseinrichtungen machen sich auch im Ausland auf die Suche nach Pflegekräften. Dabei kommt es darauf an, die internationale Anwerbung von Fachkräften ethisch vertretbar, wertschätzend, partizipativ und nachhaltig zu gestalten. Hier setzt das vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Projekt unter Trägerschaft des Kuratoriums Detusche Alterhilfe an: Das Deutsche Kompetenzzentrum für internationale Fachkräfte in den Gesundheits- und Pflegeberufen (DKF) optimiert den fachöffentlichen Diskurs in den Bereichen Anerkennung, Integration und Vermittlung, setzt Trends und Standards und begleitet Unternehmen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Integration.

Das Forschungsprojekt

Wissenschaftlich Interessierte finden hier die Ergebnisse des Projekts. Diese sind in unterschiedlichem Detailgrad aufbereitet. Personen aus der Praxis, die einen wissenschaftlichen Überblick über das Projekt wollen, werden hier genauso angesprochen, wie Wissenschaftler mit einem vertieften Interesse für dieses Projekt.

Impulse aus der und für die Praxis

Erprobte Instrumente, Best-Practice-Beispiele und hilfreiche Maßnahmen: Das DKF hält viele Impulse aus der und für die Praxis bereit.