Im Praxisdialog haben Netzwerkmitglieder Prof. Dr. Schlögl-Flierl nach der gesellschaftspolitischen Dimension von „SeLeP“ gefragt – gerade auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie.

Was ist die gesellschaftspolitische Dimension von „SeLeP“ – gerade auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie?

Weitere Antworten von Prof. Dr. Schlögl-Flierl

Schwarz-Weiß-Porträt von Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl.

Was ist das Erkenntnisinteresse des Projekts?

Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl erläutert im Austausch mit Mitgliedern des Pflegenetzwerks, was das Ziel der Forschung war und welche Aspekte im Pflegeheim untersucht wurden.

Schwarz-Weiß-Porträt von Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl.

Wie wirkt „SeLeP“ in die Pflegepraxis?

Die Teilnehmenden des Praxisdialogs wollten von Prof. Dr. Schlögl-Flierl wissen, welche Ergebnisse sich aus der Forschung für die Pflegepraxis ableiten lassen.

Schwarz-Weiß-Porträt von Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl.

Zurück zur Übersicht

Welche weiteren Fragen wurden im Praxisdialog gestellt? Lesen Sie hier nach. Teilen Sie uns auch Ihre eigene Einschätzung zu selbstbestimmtem Leben im Pflegeheim mit, indem Sie an der Abstimmung teilnehmen!

Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim (SeLeP)