Der Personalmangel in der Pflege bringt große Herausforderungen und Belastungen für die Fachkräfte mit sich. Wie können vollstationäre Pflegeeinrichtungen oder solitäre Kurzzeitpflegeeinrichtungen im Rahmen des Sofortprogramms Pflege zusätzliche Stellen für Fachkräfte finanziert bekommen?

Bessere Personalausstattung und Arbeitsbedingungen in der Altenpflege – das sind die zentralen Ziele des Sofortprogramms Pflege. Es stellt unter anderem sicher, dass die Pflegekassen bis zu 13.000 zusätzliche Pflegestellen in der Altenpflege fördern.

In den Videos erklärt Natascha Ott von der DAK-Gesundheit Hamburg, welche Fördermöglichkeiten es für zusätzliche Pflegefachkraftstellen im Rahmen des Sofortprogramms Pflege gibt, wann sie in Frage kommen, welche Vorteile sie bringen und wie sie beantragt werden können.

„Was sind die Fördermöglichkeiten für zusätzliche Pflegefachkraftstellen im Rahmen des Sofortprogramms Pflege?“

„Wer kann eine Förderung für zusätzliche Pflegefachkraftstellen beantragen und was sind die Vorteile?“

„Wie können Förderungen für zusätzliche Pflegefachkraftstellen konkret beantragt werden?“

Die Festlegungen des GKV-Spitzenverbandes nach § 8 Absatz 6 SGB XI zur Finanzierung von Vergütungszuschlägen für zusätzliche Pflegestellen in vollstationären Pflegeeinrichtungen (Vergütungszuschlags-Festlegungen) finden Sie auf der Website der AOK-Kassenverbände unter dem nachfolgenden Link.