Praxis – Wissenschaft – Politik Tag der Pflegenden 2022

Jetzt nachschauen

Aus der Praxis

17. Mai: Vergessende nicht vergessen: Den Umgang mit Demenz lernen

Die Anzahl der Menschen mit Demenz steigt – und damit auch die Anzahl der Menschen, denen die Erkrankung im Alltag begegnet. Die Initiative „Demenz Partner“ informiert in kostenfreien Kompaktkursen zu dem Thema.

Schwarz-Weiß-Porträt von Dr. Claudia Orellana Rios

17. Mai: Achtsam pflegen

Achtsamkeit und Selbstfürsorge sind besonders im anspruchsvollen Pflegealltag wichtig. Die eigenen Bedürfnisse und Gefühle im Blick zu haben ist aber wichtig, um Überlastungen vorzubeugen. Wie können Pflegekräfte das schaffen?

Illustration: Die Rückseite einer Münze mit Bundesadler in der Mitte, je einem Stern rechts und link und dem Wort Pflege im unteren Bereich

12. Mai: Ein Bild für alle Pflegeberufe schaffen

Eine neue Sammlermünze soll Wertschätzung und Respekt für die Pflegeberufe ausdrücken. Die Künstler Peter Lasch und Patrick Niesel gestalteten sie. Was die beiden mit der Pflege verbindet, haben sie im Interview erzählt.

Die nächsten Veranstaltungen

01 Jun

Das Projekt „Pausentaste“ unterstützt junge Menschen, die Angehörige pflegen. Am 01. Juni um 16 Uhr stellt Dr. Jens Gmeiner, Referent im Bundesfamilienministerium, das Projekt vor und erläutert, worauf es bei der Unterstützung im privaten Umfeld ankommt.

02 Jun

WERTGESCHÄTZT, eine Initiative der Betriebskrankenkassen, bietet kostenlose Beratung für ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement. Am 02. Juni um 16 Uhr erzählt Annette Weppelmann von WERTGESCHÄTZT, warum sich die Initiative gerade auch für Pflegeeinrichtungen lohnt.

08 Jun

Pflegeberaterin Sabine Hindrichs verantwortet aktuell die praktische Umsetzung eines Tourenplaners in fünf Pflegeeinrichtungen in ganz Deutschland. Tauschen Sie sich mit ihr am 08. Juni um 16 Uhr dazu aus, wie sich Arbeitsabläufe in der stationären Pflege neu denken lassen.

10 Jun

Kompetenzkommunikation und Wertschätzung in der Pflege: Am 10. Juni um 10 Uhr stellt Prof. Dr. Michael Isfort vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e. V. (DIP) die ersten Ergebnisse des Projekts KoWeP vor – und freut sich im Anschluss auf den Austausch mit Ihnen.

14 Jun

Berufsqualifizierende Pflegestudiengänge: Im Rahmen seines Monitorings zur Pflegeausbildung und zum Pflegeberuf führte das BIBB eine bundesweite Sondererhebung mit teilnehmenden Hochschulen durch. Erfahren Sie im Praxisdialog am 14. Juni um 11 Uhr mehr über die ersten Ergebnisse und stellen Sie Ihre Fragen.

14 Jun

Let’s talk about Nursing: Wie beeinflusst die Kommunikation der Pflegekräfte über ihre Arbeit die Wahrnehmung ihres Berufes in der Öffentlichkeit? Prof. Dr. Klaus Müller von der Frankfurt University of Applied Sciences möchte sich am 14. Juni um 16 Uhr mit Ihnen über Sprache in der und rund um die Pflege austauschen.

Aus der Wissenschaft und Forschung

Forschen für die Pflegepraxis

Ob bessere Arbeitsbedingungen, selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim oder Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz: In ganz unterschiedlichen Projekten setzen sich Forschungsteams mit zentralen Themen der Pflege auseinander – und tragen damit zur Gestaltung ihrer Zukunft bei.

KoWeP: Die Themenseite zum Forschungsprojekt

Die Kompetenzkommunikation von Pflegekräften steigern und sie dazu befähigen, ihre eigene Expertise besser nach außen zu tragen: Das ist das Ziel des Forschungsprojekts „Kompetenzkommunikation und Wertschätzung in der Pflege (KoWeP)“. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Themenseite.

SeLeP: Alle Ergebnisse jetzt online

Das vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Forschungsprojekt „Selbstbestimmtes Leben im Pflegeheim (SeLeP)“ hat sich mit der Frage beschäftigt, wie Bewohnerinnen und Bewohnern im Pflegeheim ein gutes und würdevolles Leben ermöglicht werden kann. Den ausführlichen Ergebnisbericht, Factsheets und Videos zum Projekt finden Sie auf der Schwerpunktseite.

Aus der Pflegepolitik

Bundestag beschließt Bonus für Pflegekräfte

20. Mai: Der Bundestag beschloss am 19. Mai 2022 das Gesetz zur Zahlung eines Bonus für Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Insgesamt steht eine Milliarde Euro zur Verfügung – je 500 Millionen Euro im Bereich der Krankenhäuser sowie der Pflegeeinrichtungen. Mit dem Pflegebonus wird die Leistung von Pflegekräften und weiteren Beschäftigten in der Corona-Pandemie gewürdigt.

Sammlermünze „Pflege“ erschienen

14. April: Die neu herausgegebene 10-Euro-Sammlermünze „Pflege“ bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie, welche die besondere Bedeutung von Berufsgruppen in den Fokus stellt, die unverzichtbar für unsere Gesellschaft und das Leben jeder und jedes Einzelnen sind. Die erste Ausgabe dieser Münze soll Respekt und Wertschätzung für alle in der Pflege arbeitenden Menschen ausdrücken.

Ursachen für Corona-Ausbrüche in Pflegeeinrichtungen

15. März: Was beeinflusst das Infektionsgeschehen in Pflegeheimen? Welche präventiven Maßnahmen können Infektionen mit dem Coronavirus verhindern? Und wie lässt sich ein Ausbruch kontrollieren? Die vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Studie „Sars-CoV-2 Ausbrüche in stationären Pflegeeinrichtungen“ hat Studien zu diesen Fragen ausgewertet.

Austauschen

Das Netzwerk gestalten

Das Pflegenetzwerk Deutschland bietet viele Möglichkeiten, Ihre Meinungen, Vorschläge und Erfahrungen mit den anderen Mitgliedern zu teilen. Machen Sie mit und bringen Sie sich ein!

In unserer Facebook-Gruppe kommen Sie mit anderen Netzwerkmitgliedern ins Gespräch.

Sie haben Themenvorschläge oder möchten sich anderweitig im Netzwerk engagieren?

Sie sind noch nicht Mitglied im Pflegenetzwerk Deutschland? Melden Sie sich jetzt an!

Themen aus der Pflege im Überblick

Pflege hat viele Facetten – im Pflegenetzwerk Deutschland beleuchten wir sie: In der neu strukturierten Themenübersicht finden Sie Informationen zu vielen Begriffen aus dem Pflegekontext inklusive kurzer Definitionen und weiterführender Links.